PROTAGONISTEN UND IHR STATEMENT



 

SEINE HEILIGKEIT DER 14. DALAI LAMA
"[Bei der Meditationspraxis] wollt ihr alles in ein paar
Minuten erreichen. Das ist nicht realistisch."

Dalai Lama

 

KARIN HACKL, WIEN
"Also ich wollte eigentlich zum Dalai Lama...
Aber dann habe ich gemerkt:
Darum geht es überhaupt nicht. Es geht darum,
dass du dich jeden Morgen hinsetzt.
Damit fängt es an!"

karin

 

ANNKATHRIN HÖRSTER, WINDECK-HALSCHEID
"Den Weg zur Erleuchtung kann man noch
in keinem Reisebüro buchen!"

Annkathrin Hörster

 

FRANK HUHN, STUTTGART
"Obwohl das innere Drama vielleicht schon
noch da ist, nimmt man es nicht mehr so ernst!"

Frank Huhn

 

ANDREAS JARKOWSKI, WOLFSTEIN
"Ich habe einmal sechs Wochen lang geweint,
jeden Tag acht Stunden… Ich habe losgelassen."

Andreas Jarkowski

 

OLIVER PETERSEN, HAMBURG
"Manche denken, Buddhismus sei etwas sehr
Exotisches. Nein, Buddhismus ist nichts Exotisches."

Oliver Petersen

 

AGNES POLLNER, KÖLN
"Der Effekt der Meditation war zunächst für alle
spürbar, dass ich ausgeglichener geworden bin."

Agnes Pollner

 

PAUL SYSKA, GENGENBACH
"Ich habe als Kind zerstörte Städte gesehen, …
den Hunger kennengelernt… Selbstverständlich
fragt man sich dann sehr früh als Jugendlicher
nach dem Sinn des Lebens!"

Paul Syska

 

DAGMAR WINKLER, SCHNEVERDINGEN
"Eine spirituelle
Erfahrung ist Freude!"

Dagmar Winkler

 

CHRISTOPH ZIHLMANN, ZÜRICH
"Für mich gibt es keine definitive Antwort: warum
meditiere ich? Es ist immer wieder ein Suchen nach
einer Antwort. Das gefällt mir total."

Christoph Zihlmann